Immobiliengutachter Thomas Bösl Immobilienbewertungen

Sachverständiger München Feldmoching-Hasenbergl

Wertgutachten für den oberbayerischen Immobilienmarkt
Die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken in München - Feldmoching-Hasenbergl ist Aufgabe sachkundiger Wertgutachter / Sachverständiger, die im gemeinen Sprachgebrauch gerne auch als Schätzer bezeichnet werden. So finden sich viele Bezeichnungen wie Bewerter, Hausgutachter, Hausschätzer, Immobiliengutachter, Grundstücks-wertermittler, Immobilienbewerter, Wohnungsschätzer etc., die allesamt das Gleiche meinen: Eine Person mit besonderer Fachkunde, die den Wert einer Immobilie in München - Feldmoching-Hasenbergl schätzt bzw. taxiert, der zu einem Stichtag am Markt im gewöhnlichen Geschäftsverkehr ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse erzielbar ist (§ 194 BauGB). Was sonderbar anmutet ist, dass Begriffe wie der Verkehrswert oder Marktwert in Verbindung mit der Person des Sachverständigen im gemeinen Sprachgebrauch eher in geringem Umfang Verwendung finden.
Sind Sie auf der Suche nach einen Immobiliengutachter, Immobiliensachverständigen, Immobilien Wertgutachter oder haben Sie Fragen zur Immobilienbewertung? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

94362 Neukirchen
Unterwachsenberg 1
Tel. 09961 - 910261

Zweigstelle München:
81739 München, Perlach
Koboldstr. 39
Tel. 089 - 80998903

zurück

München - Stadtbezirk 24 - Feldmoching-Hasenbergl


Immobilienbewertung Immobiliengutachter München Feldmoching-Hasenbergl

Feldmoching und Hasenbergl sind Stadtteile Münchens mit den Ortsteilen Fasanerie, Feldmochinger Anger, Harthof, Lerchenau, Lerchenauer See und Ludwigsfeld.

Der Stadtbezirk umfasst weite Bereiche des Münchner Nordens und erstreckt sich von der Dachauer Straße (B 304) im Westen zum Hasenbergl im Osten. Der DB-Rangierbahnhof München-Nord im Süden bildet mit der Stadtgrenze im Norden die weiteren Bezirksgrenzen.

Das Hasenbergl entstand Anfang der 1950er-Jahre. Bis in die 1970er-Jahre mangelte es im Hasenbergl an wichtigen Infrastruktureinrichtungen (Schulen, Kirchen, Verkehrsanbindung); der Stadtteil galt als Arme-Leute-Viertel. Inzwischen sind entsprechende Einrichtungen vorhanden; durch gezielte Nachverdichtungen und Sanierung bestehender Gebäude wurde die Lebensqualität entscheidend gesteigert.

In Feldmoching hält die S-Bahn-Linie S1. Am Hasenbergl hält die U-Bahn-Linie U2 (Dülferstraße) die bis zur S-Bahn in Feldmoching reicht. Die S-Bahn nach Freising/Flughafen auch die R-Bahn von Landshut halten in Feldmoching, daher Feldmoching einer der wichtigsten Umsteigebahnhöfe im Netz des MVV.