Immobiliengutachter Thomas Bösl Immobilienbewertungen


Sachverständiger München Aubing-Lochhausen-Langwied

Wertgutachten für den oberbayerischen Immobilienmarkt
Die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken in München - Aubing-Lochhausen-Langwied ist Aufgabe sachkundiger Wertgutachter / Sachverständiger, die im gemeinen Sprachgebrauch gerne auch als Schätzer bezeichnet werden. So finden sich viele Bezeichnungen wie Bewerter, Hausgutachter, Hausschätzer, Immobiliengutachter, Grundstücks-wertermittler, Immobilienbewerter, Wohnungsschätzer etc., die allesamt das Gleiche meinen: Eine Person mit besonderer Fachkunde, die den Wert einer Immobilie in München - Aubing-Lochhausen-Langwied schätzt bzw. taxiert, der zu einem Stichtag am Markt im gewöhnlichen Geschäftsverkehr ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse erzielbar ist (§ 194 BauGB). Was sonderbar anmutet ist, dass Begriffe wie der Verkehrswert oder Marktwert in Verbindung mit der Person des Sachverständigen im gemeinen Sprachgebrauch eher in geringem Umfang Verwendung finden.
Sind Sie auf der Suche nach einen Immobiliengutachter, Immobiliensachverständigen, Immobilien Wertgutachter oder haben Sie Fragen zur Immobilienbewertung? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

zurück

München - Stadtbezirk 22 - Aubing-Lochhausen-Langwied


Immobiliengutachter München - Aubing-Lochhausen-Langwied Immobilienbewertung

Aubing-Lochhausen-Langwied ist seit 1992 der 22. Stadtbezirk Münchens ist der Bezirk mit der geringsten Bevölkerungsdichte (ca. 37.500 Einwohnern) aufgrund der noch heute existierenden Grün-, Wald- und landwirtschaftliche Flächen. Hier erfüllt das Erholungsgebiet Langwieder See eine wichtige Funktion für den gesamten Münchner Westen.

Die verkehrsmäßige Erschließung ist hervorragend durch die A 99 mit den Anschlussstellen München-Freiham-Mitte, Anschlussstelle München-Lochhausen, Anschlussstelle Kreuz München-West und über die A 8 über die Anschlussstelle München-Langwied und die Anschlussstelle Kreuz München-West gewährleistet.

Seit der Eröffnung des Teilstücks der A 99 als Verbindung zwischen der Anschlussstelle München-Lochhausen und der A 96 München-Lindau verfügt Aubing über den mit 1.935 Metern längsten Autobahntunnel Bayerns, der zugleich in bayerischer Raubrittermanier die Funktion einer ständigen Einnahmequelle des Freistaates wegen der zahlreichen Radarmessungen einnimmt.

Vier S-Bahn-Linien verbinden den Bezirk mit dem Münchner S-Bahn-Netz und der Innenstadt: S 3 nach Mammendorf, S4 nach Geltendorf , S8 nach Herrsching, S6 nach Tutzing. Mehrere Buslinien erschließen den Bezirk.