Immobiliengutachter Thomas Bösl Immobilienbewertungen


Sachverständiger München Moosach

Wertgutachten für den oberbayerischen Immobilienmarkt
Die Wertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken in München - Moosach ist Aufgabe sachkundiger Wertgutachter / Sachverständiger, die im gemeinen Sprachgebrauch gerne auch als Schätzer bezeichnet werden. So finden sich viele Bezeichnungen wie Bewerter, Hausgutachter, Hausschätzer, Immobiliengutachter, Grundstücks-wertermittler, Immobilienbewerter, Wohnungsschätzer etc., die allesamt das Gleiche meinen: Eine Person mit besonderer Fachkunde, die den Wert einer Immobilie in München - Moosach schätzt bzw. taxiert, der zu einem Stichtag am Markt im gewöhnlichen Geschäftsverkehr ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse erzielbar ist (§ 194 BauGB). Was sonderbar anmutet ist, dass Begriffe wie der Verkehrswert oder Marktwert in Verbindung mit der Person des Sachverständigen im gemeinen Sprachgebrauch eher in geringem Umfang Verwendung finden.
Sind Sie auf der Suche nach einen Immobiliengutachter, Immobiliensachverständigen, Immobilien Wertgutachter oder haben Sie Fragen zur Immobilienbewertung? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

zurück

München - Stadtbezirk 10 - Moosach


Immobiliengutachter München - Moosach Immobilienbewertung

Moosach ist ein Stadtteil Münchens, der zusammen mit den Ortsteilen Hartmannshofen, Pressestadt und Borstei den Stadtbezirk 10 bildet.

Der im Nordwesten von München gelegene Stadtbezirk erstreckt sich von der Landshuter Allee (Mittleren Ring) im Osten über das im Norden liegende Rangierbahnhofgelände und die Waldhornstraße im Westen bis zum südlich gelegenen Westfriedhof.

Städtebauliche wurde Moosach erst nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt. Durch die zahlreichen Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und kleineren Mietshäuser weist Moosach heute größtenteils eine geringere Wohndichte auf, als dies im Innenstadtbereich vorzufinden ist. Eine Verdichtung der Bebauung findet man vor allem in der Olympia-Pressestadt vor. Anzumerken sind Mustersiedlung Borstei (Südosten des Bezirks) und das Hochhaus Uptown München.

Traditionell wohnten eher Kleingewerbetreibende, Arbeiter und einfache Angestellte in Moosach, dagegen stellt sich die Sozialstruktur heute durch den Zuzug von Angehörigen der Mittelschicht ausgeglichener dar. So wohnen heute in Moosach überwiegend Angestellte und Beamte unter den Erwerbstätigen, vor allem Familien, weniger Singlehaushalte.

Arbeitsplätze liegen hauptsächlich im verarbeitenden Gewerbe und im Handel (hier vor allem zu nennen das "OEZ" (Olympia-Einkaufszentrum) sowie im Dienstleistungssektor.

Der Verkehr wird vor allem belastet durch die Haupverkehrsstraßen wie den Mittleren Ring und dem Frankfurter Ring/Moosacher Straße sowie deren Zubringern, der Dachauer Straße und der Von-Kahr-Straße.

Die optimale Erschließung durch den er öffentliche Nahverkehr macht den Stadtbezirk durchaus attraktiv, da neben der S-Bahnlinie S1 und der Trambahnlinie 20/N20 auch die U-Bahn-Linien U1 und U3 verkehren und sich somit mit 9 Buslinien insgesamt 38 Haltestellen in Moosach befinden.